[Foto]

This is L.A.

Bei nur 35 Stunden Aufenthalt in der "Stadt der Engel" bleibt neben Alltäglichem wie Wäsche waschen, essen und schlafen (über elf Stunden!) kaum Zeit für etwas anderes. Aber die Stadt hat sich seit meinem letzten Besuch im Jahr 2003 offensichtlich ohnehin kaum verändert.

Los Angeles ist noch immer ein riesiges Konglomerat von niedrigen Wohnhäusern, Autobahnen und Fast-Food-Ketten, der öffentliche Verkehr ist noch immer lähmend langsam (geschlagene zwei Stunden von meinem Hotel nahe dem Flughafen bis nach Hollywood – gerade einmal 17½ km Luftlinie), und ich frage mich noch immer, was an Hollywood so besonders ist, dass die Leute so viel für teure Touren durch z.B. die Wohnviertel der Filmstars ausgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.