[Foto]

Ometepe, die Perle Nicaraguas

Die Isla de Ometepe, eine aus zwei Vulkanen bestehende Insel inmitten des Lago de Nicaragua, hat mir ausgezeichnet gefallen – ein absolutes Muss für jeden Nicaragua-Reisenden!

[Foto]

Finca Magdalena

Die ersten drei Tage habe ich auf der Finca Magdalena am Hang des Volcán Maderas verbracht. Dort habe ich die lokale Fauna bewundert (unzählige Schmetterlinge, Vögel und Brüllaffen), einige Felszeichnungen gesehen, und auch versucht, den Vulkan zu besteigen (was ich jedoch aufgrund des unglaublich matschigen Weges nach rund dreieinhalb Stunden Aufstieg abgebrochen habe).

[Foto]

Isla de Ometepe

[Foto]

Felszeichnung auf der Isla de Ometepe

[Foto]

Schmetterling

[Foto]

Brüllaffe

Meine letzte Nacht habe ich dann nahe der Halbinsel Charco Verde am Fuße des zweiten Vulkans, Volcán Concepción, verbracht. Auch dort wimmelt es nur so von Tieren; außerdem gibt es einen kleinen See auf der Insel im See zu bewundern.

[Foto]

Volcán Concepción

[Foto]

Charco Verde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.