[Foto]

Zurück am Fjord des Südens

Den Abschluss meines Montenegro-Urlaubes bildete ein erneuter Besuch in Kotor, das mir ja bereits im Vorjahr ausgezeichnet gefallen hat.

Diesmal bin ich nicht nur bis zur Festung, sondern noch höher hinaus gewandert und insgesamt rund 900 Höhenmeter zum Krstac-Pass aufgestiegen, von wo man sogar die äßere Bucht von Kotor erspähen kann.

[Foto]

Bucht von Kotor

[Foto]

Darüber hinaus war ich natürlich auch wieder in den reizenden Sträßchen der Altstadt spazieren – das halt leider, im Gegensatz zu den Bergen, gemeinsam mit hunderten anderen Touristen.

[Foto]

Kathedrale Svetog Trifuna

[Foto]

Stadtmauern von Kotor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.