[Foto]

Küstenfahrt über die Berge

Heute war in erster Linie ein reiner Fahrtag. Wir haben aber versucht, ihn so interessant wie möglich zu gestalten, und daher die etwas längere Route entlang der Küste genommen.

Dabei sind wir am interessantesten Streckenabschnitt (die Fahrt über die Hügel von Hellisheiði) nur deshalb vorbei gekommen, weil mich meine Navigations-App einen anderen Weg entlang geschickt hat als ursprünglich von mir "offline" geplant. Die Strecke war zwar recht kurvenreich, aber ebenso reich an tollen Ausblicken (sowohl bei der Berg-, als auch bei der Talfahrt).

[Foto]

[Foto]


[Foto]

[Foto]

Hellisheiði

[Foto]

Rauðanes

Um nicht nur im Auto zu sitzen, haben wir auch noch eine rund zweieinhalb-stündige Wanderung auf der Rauðanes-Halbinsel unternommen. Dabei haben wir nicht nur einige interessante Gesteinsformationen (mit Löchern und Höhlen in der Küstenfelsen), sondern erneut auch Papageitaucher zu Gesicht bekommen. Diese putzigen Tierchen bei ihren (scheinbar) unbeholfenen Flügen zu beobachten ist wirklich eine wahre Freude.

[Foto]

[Foto]

Papageitaucher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.