[Foto]

Zu Gast beim Jaguar

Um meinen heutigen Fahrtag ein wenig aufzulockern habe ich einen Abstecher zum Belize Zoo unternommen – auch wenn das meine Fahrzeit eigentlich um rund eineinhalb Stunden verlängert hat. Trotzdem war es ein lohnender Umweg.

[Foto]

Graupelikan

Der Zoo konzentriert sich auf die belizianische Fauna, und so gab es ein Wiedersehen mit alten Bekannten wie Brüllaffen, Nasenbären und Graupelikanen. Letztere haben mich schon auf der mexikanischen Karibikküste fasziniert, wie sie sich auf der Fischjagd plötzlich ins Meer stürzen.

Darüber hinaus konnte ich ein paar Exemplare kennenlernen, die mir bisher nicht begegnet sind (teilweise vielleicht zum Glück), allen voran Tukane und Jaguare. Erstere waren überraschend klein, wenn auch ihr Schnabel noch größer im Vergleich zur Körpergröße war als ich gedacht hätte.

[Foto]

Tukan

[Foto]

Schwarzer Jaguar

[Foto]

Jabiru

Darüber hinaus habe ich auch einige Tiere kennengelernt, von denen ich zuvor noch nie etwas gehört habe, z.B. den Jabiru (eine Storchenart) oder den Margay (eine Raubkatze gefleckt wie ein Jaguar, aber kaum größer als eine Hauskatze – echt süß!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.