[Foto]

Bhutan, bitte warten!

Zum ersten Mal muss ich eine geplante Reise komplett absagen: Eigentlich sollte es Anfang April nach Bhutan gehen, aber die derzeitige Situation betreffend des neuartigen Coronavirus macht diese Reise unmöglich.

Bereits vor etwas mehr als einer Woche, als der erste Fall von COVID-19 in Bhutan aufgetreten ist (bei einem Touristen), hat Bhutan eine zweiwöchige Einreisesperre für Touristen (vorläufig bis 20. März) verhängt. Mitte der Vorwoche ist dann Indien (über das die An- und Abreise erfolgen sollte) mit einer Suspendierung aller Touristenvisa bis zum 15. April nachgezogen. Heute wurde dann die Reise vom Veranstalter endgültig abgesagt – was angesichts des dringenden Appells des österreichischen Außenministeriums, auf alle nicht unbedingt notwendigen Reisen zu verzichten, wohl kein Fehler ist.

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Bhutan bleibt weiterhin auf meiner Reise-Wunschliste!


Das Titelbild dieses Beitrags stammt aus Wikimedia Commons (Foto von Douglas J. McLaughlin, Lizenz: CreativeCommons BY-SA-3.0).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.