Eh-Schon-Wissen (Teil 4)

Schön langsam reicht's mir aber wirklich! In der Nacht vom 1. auf den 2. März bin ich mit Fieber aufgewacht – diesmal ist es (erneut) eine Bakterieninfektion, wobei ich keine Ahnung habe, wo ich mir die wieder zugezogen haben könnte (abgesehen von der Tatsache, dass das hier in Nicaragua mehr oder weniger überall passieren kann).

Auf jeden Fall heißt es, dass ich erneut Antibiotika schlucken muss, und meine ersten beiden Tage des Spanisch-Kurses schon einmal versäumt habe. Momentan bin ich aber noch zuversichtlich, dass ich morgen zumindest damit anfangen kann.

Trotzdem ist es ärgerlich: Einerseits das Krank-Sein an sich, andererseits muss ich auch auf meine geplanten Ausflüge (eine Canopy-Tour zum Zip-Lining und eventuell zwei Tauchgänge) verzichten, denn mir wurde Schonung verordnet – nicht zuletzt, weil die (ausgesprochen starken) Antibiotika als eine mögliche Nebenwirkung Sehnenriss (!) haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.