Schlagwort-Archive: Stadt­be­sich­ti­gung

Neapel sehen und (nicht) sterben

Den heutigen Staatsfeiertag habe ich für ein verlängertes Wochenende in Süditalien – genauer gesagt: in und um Neapel – genützt. Dabei habe ich mich bewusst für eine An- und Abreise per Bahn entschieden, schließlich fliege ich genug in der Weltgeschichte herum – die italienische Bahn macht es einem aber nicht einfach. Neapel sehen und (nicht) sterben weiterlesen

Das kommunistisch-kapitalistische Saigon

Ich bin zu einer dreiwöchigen Reise durch Vietnam aufgebrochen, die ich in Ho-Chi-Minh-Stadt (dem ehemaligen Saigon) begonnen habe. Wenn man allerdings hier durch die Straßen des Stadtzentrums schlendert, könnte man glatt vergessen, dass man eigentlich in einem der letzten kommunistischen Ländern der Welt gelandet ist. Das kommunistisch-kapitalistische Saigon weiterlesen

Die Perle Südafrikas

Meine drei Tage in Kapstadt waren fast zu kurz, um die Stadt richtig kennenzulernen. Was ich aber sagen kann ist, dass es für eine andere südafrikanische Stadt schwer sein wird, Kapstadt zu übertreffen: Die Lage zwischen Atlanik und Tafelberg ist großartig, es ist relativ sicher (für südafrikanische Verhältnisse), und es gibt viel zu sehen. Die Perle Südafrikas weiterlesen

Sand(ler) in Durban

Viel Zeit hatte ich nicht, um Durban zu erkunden – gerade einmal knapp 14 Stunden habe ich in der Stadt verbracht (wovon ich rund die Hälfte verschlafen habe). Viel habe ich also nicht gesehen, und was ich gesehen habe, hat nur bedingt Lust auf mehr gemacht. Sand(ler) in Durban weiterlesen