[Foto]

Halloween im Wiener Prater

Heuer habe ich zum ersten Mal einen Eindruck vom Halloween-Trubel im Prater gesammelt – bei vielen Wienern offensichtlich ein beliebtes Ziel für (den Auftakt?) zu diesem auch in Österreich immer populärer werdenden Fest.

[Foto]

Halloween-Umzug im Wiener Prater

Bereits am frühen Abend sind einige Kostümierte durch die Straßen gezogen, und um 18 Uhr gab es dann sogar eine kleine Halloween-Parade. Diese kann zwar von der Größe her mit der Greenwich Village Halloween Parade in New York nicht wirklich konkurieren – sie fällt vielmehr in die Kategorie "Einmal blinzeln und man hat sie fast verpasst" – aber sie ist durchaus mit Hingabe und Liebe zum Detail gestaltet. Besonders passend fand ich die "Schwarze Kaiserin", die mit steinerner Miene in einem pechschwarzen Wagen sitzend, umgeben von bleichen, weißen Zopf-Perücken tragenden Dienern, den Abschluss der Parade gebildet hat.

Eine Stunde nach Ende der Parade (leider nicht schon früher – aber die Besucher sollen wohl auch die Fahrgeschäfte, wie etwa die Geisterbahnen, nutzen) hat die "Schwarze Kaiserin" dann noch im Rahmen einer kleinen Show den "Burning Calafati" abgefackelt. Insgesamt auf jeden Fall ein sehr stimmungsvoller Abend!

[Foto]

Hotel Psycho

[Foto]

Burning Calafati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.