Gefangen im Taifun

Ich bin nun seit zwei Tagen in Taiwan – und habe schon das "Glück" in einen ausgewachsenen Taifun zu geraten: Der Taifun Jangmi befindet sich gerade im Westpazifik mit Kurs auf Taiwan. Es wird erwartet, dass er heute Abend (in etwa sechs Stunden) die Ostküste der Insel erreicht. Nachdem ich ursprünglich ab morgen die Insel (außerhalb der Hauptstadt Taipei) erkunden wollte, beginnend mit der Ostküste, heißt es jetzt für mich: umplanen! Gefangen im Taifun weiterlesen

DON’T PANIC!?!

In nicht einmal zwölf Stunden geht bereits meine Weltreise los. So kurz vor der Abreise werde ich natürlich immer aufgeregter – sowohl vor freudiger Erwartung, als auch (ein wenig) vor Nervosität ob der langen Zeit, die ich alleine unterwegs sein werde. Gottseidank habe ich aber immer noch so viel vorzubereiten und zu organisieren, dass mir kaum Zeit zum Nervös-Sein bleibt. DON’T PANIC!?! weiterlesen

Nur noch zwei Monate …

Heute in genau zwei Monaten, also am 25. September 2008, werde ich zu meiner bisher größten Reise aufbrechen: einer wahren Weltreise rund um den Globus! Ich habe vor, auf diesen Seiten von unterwegs in unregelmäßigen Abständen zu berichten. Wenn ich also nicht zu sehr mit Herumreisen beschäftigt bin, werden sich hier Eindrücke von Taiwan, Singapur, Sydney, Fidschi, Neuseeland, den Cookinseln, und vielleicht auch Mittelamerika finden.

Weiterlesen

Ein Wochenende in London

Am vergangenen Wochenende hat eine Freundin aus London ihren 30. Geburtstag gefeiert. Da konnte ich natürlich nicht anders, als für zwei Tage nach London zu fliegen. So bin ich auch dem Sturmtief "Emma" (weitgehend) entkommen, denn in London hatten wir ein traumhaftes Wetter und kaum Wind. Erst beim Rückflug nach Linz habe ich die Auswirkungen des Sturms zu spüren bekommen, als wir (nach zwei fehlgeschlagenen Landeversuchen) nach Graz umgeleitet worden sind.

Weiterlesen